Störbesatz im Forellensee

Letzte Woche haben wir einen 35 kg Beluga-Stör und mehrere Sterlet- und russische Störe ab 6 kg im Forellensee ausgesetzt. Ein Kraftakt, denn Störe unterscheiden sich sowohl in ihren Lebensgewohnheiten, als auch in Ihrer Endgröße (der Beluga-Stör kann sagenhafte Längen von über 5 m erreichen).
Störe sind Grundbewohner und nehmen ihre Nahrung bevorzugt von dort auf. In ihrem natürlichen Lebensraum ernähren sich Störe vorrangig von Weich- und Krebstieren.
Ein Besatz lohnt sich daher, denn die Störe fressen tote, auf dem Grund treibende Fische und dienen so auch der Gewässerreinigung.

Stoerbesatz1
Stoerbesatz2
Logo_RGB

Ferienhof Horsbüll

Marksweg 10
25924 Emmelsbüll-Horsbüll

Kontakt aufnehmen

Tel.: 04665 327
E-Mail: cy@ferienhof-horsbuell.de